Aktuelles aus dem Kirchenwald

Interessantes aus der Kirchlichen Waldgemeinschaft Vogtland (17.05.2019)

Sehr geehrte Kirchenwaldinteressierte,

unter den folgenden Links finden Sie Presseartikel über die Kirchliche Waldgemeinschaft Vogtland:

Kirchenwald öffnet sich für die Privatwaldbetreuung

Walderlebnistag in Pfarrwald

Historische Waldnutzung - der Landwüster Erdmeiler

1000 Bäume für Israel

Anerkennung von Saatgutbeständen

Lärchen-Saatgutbestand im Kirchenwald der KWG Vogtland

Lärchen-Saatgutbestand in der KWG Vogtland

Der Landwüster Erdmeiler

Christoph Zabel


„Die Witterung ist für den Wald nicht günstig“ - Größte körperschaftliche Waldbesitzerin in Baden-Württemberg besonders betroffen (02.05.2019)

Die Folgen der trockenen Witterung gehen auch am Kirchenwald nicht spurlos vorbei. Wie die Förster der "Evangelische Stiftung Pflege Schönau" mit dem Problem umgehen erfahren sie hier: Pressemitteilung Evangelische Stiftung Pflege Schönau

 

Borkenkäferbefall an Fichten im Revier Schönau, Region Heidelberg

Käferloch im Revier Odenwald, Region Mosbach

Zwangsnutzung nach Käferbefall im Altbestand, Revier Odenwald, Region Mosbach

Dr. Antje Jantz, ESPS


Wald- und Landwirtschaft in Israel - Eindrücke einer Bildungsreise (22.01.2019)

Im Zeitraum vom 09.11.-18.11.2018 haben Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Kirchenwald eine Bildungsreise nach Israel unternommen und viel Interessantes gesehen und erlebt.

Im Mittelpunkt der Reise standen die Bemühungen Israels mit Hilfe eines guten Wassermanagements die Grundlage für eine landwirtschaftliche Nutzung und die Wiederbewaldung des Landes zu schaffen.

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht zur Studienreise: Sachbericht

 

Christoph Zabel


Schöpfungsorientierte Waldnutzung - Ein Rückblick auf die Kirchenwaldtagung 2018 in Passau (07.06.2018)

Im Zeitraum vom 28.-30. Mai fand die diesjährige Kirchwaldtagung in Passau statt. Mehr als 50 Förster und am Kirchenwald Interessierte haben den Weg nach Bayern gefunden. Das Bistum Passau hatte in ihr Bildungshaus Spectrum Kirche auf Mariahilf eingeladen.

Am ersten Tag wurden in einer Vortragsreihe verschiedene Aspekte der vorbildhaften naturschutzorientierten Waldbewirtschaftung des Bistum Pasau aufgezeigt. Am zweiten Tag hatten die Teilnehmer dann die Gelegenheit sich die Umsetzung des Konzeptes im Wald anzusehen.  Für Viele Teilnehmer war es beeindruckend zu sehen wie konsequent große Mengen Totholz in den Beständen belassen werden. Auch ein Stop im Nationalpark Bayrischer Wald stand mit auf dem Programm. Eindrucksvoll war zu sehen, wie schnell sich in den einst zusammengebrochenen Fichtenwäldern eine neue Waldgeneration etabliert hat.

Am letzten Tag gab es die Gelegenheit das Erfahrene und Erlebte auszuwerten und zu diskutieren. Ausserdem wurde die Bildungsreise der AG-Kirchenwald nach Israel besprochen. Wer noch Interesse hat an der Reise teil zu nehmen kann sich gerne bei Michael Schicketanz melden. Es sind noch einige Plätze frei.

Unter folgendem Link finden Sie das Tagungsprogramm.

Eine Filmbeitrag der Pressestelle des Bistum Passau finden Sie hier: Youtube Link

 

Christoph Zabel


BioHolz-Workshop (16.01.2017)

BioHolz-Workshop Totholz im Wald – Basis vielfältiger Ökosystemleistungen oder Vergeudung von Ressourcen?

Thema und Ziele des Workshops: Biodiversitätsstrategien auf Ebene des Bundes und der Bundesländer haben die Erhaltung und Wiederherstellung biologischer Vielfalt als politisches Ziel formuliert. Gleichzeitig soll die ausgewogene Bereitstellung von verschiedenen Ökosystemleistungen sichergestellt werden. Wälder spielen eine zentrale Rolle bei der Umsetzung dieser Ziele, aber unterschiedliche Ansprüche an bestimmte Funktionen von Wäldern führen zu Zielkonflikten. Im Workshop wollen wir uns aus Sicht der Forschung und der Umsetzung in der Praxis mit diesen Konflikten beschäftigen. Zusammen mit der Diskussion zum Stand der Forschung zu biologischer Vielfalt und Ökosystemleistungen von Wäldern mit einem Fokus auf (Tot)holz stehen deshalb die Erfahrungen mit verschiedenen Ansätzen für die praktische Implementierung von nachhaltiger Waldbewirtschaftung im Zentrum. Dadurch wollen wir Impulse für die weitere Forschung setzen und einen Beitrag zur Debatte über den Ausgleich der verschiedenen Ansprüche an Wälder leisten.

Ort: Bildungshaus Landvolkshochschule St. Gunther Niederalteich, Hengersberger Straße 10, D-94557 Niederalteich

Zeit: Donnerstag, 26.01.2017 - Freitag, 27.01.2017

Informationen zum BioHolz-Projekt: https://www.bioholz-projekt.de/

Anmeldung zum Workshop: https://www.bioholz-projekt.de/workshop1

Weiterführende Informationen zum Programm finden sie hier

Christoph Zabel



Seite 2 von 4 :   [«] [1] [2] [3] [4] [»]